Sie befinden sich hier

Inhalt

Technische Universität Dortmund, Informatik 7, Lehrstuhl für Graphische Systeme

Dr. Frank Weichert (Projektleiter, Verbundkoordinator)
Prof. Dr. Heinrich Müller
Dipl.-Inf. Daniel Bachmann

Beschreibung:

Der Lehrstuhl für Graphische Systeme (LS VII) der Fakultät für Informatik befasst sich in Forschung und Lehre auf dem Gebiet des Visual Computing. Die methodische Grundlagenforschung und anwendungsbezogene Forschungs- und Entwicklungsarbeit betrifft Modellierungsverfahren, Algorithmen und Datenstrukturen aus der Computergraphik, Geometrieverarbeitung, algorithmischen Physik und Mustererkennung. Schwerpunkte liegen hierbei auf der Analyse, Modellierung, Simulation und Visualisierung physikalischer Prozesse in den Ingenieur- und Naturwissenschaften und in der Erfassung, Modellierung und Visualisierung der Umwelt, insbesondere auf Grundlage von Sensoren.

Technische Universität Dortmund, Informatik 11, Lehrstuhl für Algorithm Engineering

Prof. Dr. Petra Mutzel (Projektleiterin)
Dr. Carsten Gutwenger
Dipl.-Inf. Fritz Bökler
Stephan Schlagkamp

Beschreibung:

Der Lehrstuhl für Algorithm Engineering (LS XI) der Fakultät für Informatik beschäftigt sich mit dem Design, der theoretischen Analyse, der Implementierung und der experimentellen Evaluierung von Algorithmen. Dabei wird im besonderen Wert darauf gelegt, eine Brücke zwischen klassischer Algorithmentheorie und der Praxis zu schlagen. Der Forschungsschwerpunkt des Lehrstuhls liegt auf Graphenalgorithmen, Datenstrukturen und kombinatorischer Optimierung, insbesondere für NP-schwere Optimierungsprobleme. Es werden sowohl exakte Methoden basierend auf Branch-and-Bound, Branch-and-Cut, ILPs, polyedrischer Kombinatorik und Graphentheorie als auch heuristische Verfahren wir lokale Suche und evolutionäre Algorithmen verwendet. Als Anwendungen werden unter anderem Probleme aus dem Graphenzeichnen, der Bioinformatik, dem Netzwerk-Design und der Logistik betrachtet.

Technische Universität Dortmund, Mathematik, Lehrstuhl für Diskrete Optimierung

Prof. Dr. Christoph Buchheim (Projektleiter)
M. Sc. Anna Ilyina

Beschreibung:

Der Lehrstuhl für Diskrete Optimierung (LS V) der Fakultät für Mathematik wird seit 2009 von Prof. Dr. Christoph Buchheim geleitet. Der Schwerpunkt der Forschungsprojekte liegt auf der ganzzahligen oder gemischt-ganzzahligen nichtlinearen Optimierung. Diskrete Optimierungsprobleme entstehen in vielen Anwendungsgebieten, etwa in den Bereichen Produktion und Logistik oder in der Elektrotechnik. Auf der anderen Seite spielt bei der Optimierung über diskreten Strukturen die theoretische Untersuchung dieser Strukturen eine wichtige Rolle, diese führt oft unmittelbar zu schnelleren Verfahren. Die Arbeit am Lehrstuhl umfasst daher sowohl die Erforschung mathematischer Grundlagen der Optimierung als auch deren algorithmische Umsetzung mit dem Ziel der Entwicklung leistungsstarker Optimierungsverfahren.

Technische Universität Dortmund, Raumplanung, Fachgebiet Ver- und Entsorgungssysteme

Prof. Dr.-Ing. Hans-Peter Tietz  (Projektleiter)
Dr.-Ing. Jörg Fromme
Dipl.-Ing. Philip Timpe
Dipl.-Ing. Mike Dokter

Beschreibung:

Das Lehrstuhl Ver- und Entsorgungssysteme in der Raumplanung (VES) wird von Prof. Dr. Hans-Peter Tietz geleitet. Die inhaltliche Ausrichtung in Forschung und Lehre liegt auf den technischen Infrastruktursystemen Strom-, Wärme-, Nachrichten- und Wasserversorgung sowie der Abwasser- und Abfallentsorgung. Dabei reichen die räumlichen Betrachtungsebenen von der Erschließung einzelner Baugebiete über die städtischen Systeme bis hin zu der regionalen und nationalen Ebene. Im Vordergrund stehen die Probleme und Aufgaben in Deutschland und seinen Nachbarländern, die durch die hohen Anforderungen an den Umweltschutz und die Anpassung an veränderte Rahmenbedingungen (neue gesetzliche Regelungen, demographischer Wandel, Liberalisierung und Privatisierung) gekennzeichnet sind. Daneben widmet sich das Fachgebiet den speziellen Infrastrukturproblemen der Entwicklungsländer.

Technische Universität Dortmund, Raumplanung, Fachgebiet Raumbezogene Informationsverarbeitung und Modellbildung

Prof. Dr. Nguyen Xuan Thinh (Projektleiter)
Jakob Kopec
Kai Mühlnickel

Beschreibung:

Das Fachgebiet „Raumbezogene Informationsverarbeitung und Modellbildung“ (RIM) befasst sich in Forschung und Lehre mit der Gewinnung, Bearbeitung, Verwaltung und Analyse raumbezogener Daten sowie der Anwendung und Weiterentwicklung von Methoden und Modellen für die Raumforschung und Raumplanung.  Die Entwicklung von Methoden und Modellen erfolgt vorwiegend durch Verknüpfung von Geoinformatik, Fernerkundung, Statistik, Entscheidungstheorie und raumplanerischen Fachdisziplinen. Mithilfe von GIS werden Raumanalysen durchgeführt und raumbezogene Informationen visualisiert. Die Modellbildung ermöglicht die Bearbeitung komplexer Fragestellungen, z. B. durch die Erstellung von Szenarien und die Ableitung von Prognosen. Die räumliche Datenanalyse ist fester Bestandteil aller Bereiche der Raumplanung und liefert Ergebnisse zu fachübergreifenden Themen, beispielsweise zu  Folgen des Klimawandels und zur Flächennutzung für die Energieproduktion. Ziel der Forschung des Fachgebietes RIM ist es, originäre Beiträge zur Raumanalyse, Modellbildung, Computersimulation, Computervisualisierung und GIS-Anwendung in der Raumplanung zu liefern, die internationale Sichtbarkeit des Fachgebietes zu steigen, die Wettbewerbsfähigkeit bei der Drittmitteleinwerbung zu stärken und die forschungsbasierte Lehre zu ermöglichen.

Kontextspalte

Inhaltsvererbung mit TYPO3

Wurden vom Redakteur in der rechten Spalte keine Inhalte hinterlegt, holt sich TYPO3 automatisch die Inhalte der höheren Ebenen. Diese Funktion kann in TYPO3 beliebig konfiguiert werden: